Ashtangayoga

Yoga hat in den vergangenen Jahren einen immer größeren Zulauf erlebt. Im Mittelpunkt der vielfältigen Yogaangebote steht dabei zumeist der Aspekt von sanfter Bewegung, Gesundheitsprävention und Entspannung. Der gemeinsame Ursprung all dieser unterschiedlichen Yogastile liegt in Indien. „Yoga“ steht dabei als Oberbegriff für ein System spezifischer Körperhaltungen, Atemtechniken sowie philosophischer Grundlagen.

Ashtangayoga ist ein indisches Hathayoga-System in der Tradition von Sri Pattabhi Jois, der ein direkter Schüler von Sri Krishnamacharya war. Es handelt sich dabei um ein ganzheitliches, gesundheitsförderndes und zugleich sehr kraftvolles und dynamisches System des Hathayoga. Durch das Erlernen des Ashtangayoga-Systems kann der Körper bis ins hohe Alter gesund, beweglich und schmerzfrei bleiben.

Die harmonische Verbindung von Körperhaltungen (Asanas) mit dynamischen Bewegungselementen (Vinyasas) und Atemtechnik (Pranayama) im Ashtangayoga fördert Körpergefühl und Konzentration. In der Balance von Anspannung und Entspannung kommt der Geist zur Ruhe  und Achtsamkeit sowie innere Ausgeglichenheit wird gefördert.