Über uns

Anne Eichhorn, Diplom Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin und Yogalehrerin

Ich praktiziere seit dem Jahr 2001 Ashtangayoga. Schon in der ersten Stunde wusste ich: Es handelt sich hier um „Liebe auf den ersten Blick“ -  und das wird für den Rest meines Lebens so bleiben. Dabei war ich nie besonders gelenkig und biegsam, doch die heilsame und intensive Yogapraxis hat mit den Jahren bewirkt, dass Schmerzen und Verspannungen vergingen und der Körper leichter, kräftiger und beweglicher wurde.

Meine Yogaausbildung habe ich  an der Ashtanga-Yogawerkstatt Köln (staatlich anerkannte berufsbildende Ergänzungsschule) gemacht. Meine Yogalehrerin war und ist bis heute Beate Guttandin. Ihr verdanke ich sehr viel. Im Rahmen der Ashtangayoga Karawane bildet uns Beate in Ländern wie  Spanien La Gomera, Jamaika, Oman und den Kapverden  fort. 2010 hatte ich die Gelegenheit in Mysore in Indien Yogaunterricht bei Sarasawathi, der Tochter von Sri Pattabhi Jois, zu nehmen. Das war eine sehr exotische und intensive Erfahrung. 2014 habe ich die Zusatzausbildung zum Unterrichten der 2. Serie in der Ashtanga-Yogawerkstatt Köln erworben.

In meinem Unterricht ist mir wichtig, meine Erfahrungen an die Lernenden weiterzugeben. Ich möchte meinen Schülern das fantastische Ashtangayoga-System  vermitteln, ohne dass dabei Leistungsdruck  entsteht. Ich glaube, dass jeder/jede Ashtangayoga praktizieren kann, egal ob alt oder jung, groß oder klein, dick oder dünn, sportlich oder couchpotatoe. In meinen Kursen darf auch gelacht werden.